SmartTV4You-Servicefernbedienung – in nur wenigen Minuten alle Features freischalten!

TV Geräte von Samsung gehören zu den beliebtesten Fernseher im Markt. Kein Wunder, verfügen die aktuellen Smart TV doch über eine ganze Reihe von Features, die das Herz eines TV-Fans höherschlagen lassen – und der Weg ins Internet und zu den Mediatheken lässt sich heute mit einem Tastendruck auf die Fernbedienung von Samsung ebenfalls locker bewerkstelligen. Allerdings stattet Samsung seine Smart TVs mit unterschiedlichen Software-Konfigurationen aus und oft sind nicht alle technisch möglichen Funktionen des Fernsehers und des eigebauten Receivers auch freigeschaltet. Dies betrifft insbesondere die Funktionen USB-Recording (PVR Funktion, Timeshift), DVB-T2 HD und HbbTV® 2.0 inklusive der Unterstützung der deutschen Mediatheken.

Um USB Recording (PVR, Timeshift), HbbTV® 2.0 und deutsche Mediatheken zu genießen ist es aber gar nicht nötig eines der teuren Spitzenmodelle von Samsung zu kaufen, wo diese Funktionen bereits werkseitig freigeschaltet sind. Wir klären nachfolgend darüber auf, was es mit diesen Funktionen auf sich hat, wie sich USB Recording (PVR Funktion, Timeshift), DVB-T2 HD, HbbTV® 2.0 und deutschen Mediatheken sowie weitere Funktionen auf ihrem Fernseher dank SmartTV4You nachträglich freischalten lassen und wie Sparfüchse mit unseren SmartTV4You-Servicefernbedienungen kompatibel für Samsung in Verbindung mit einem Samsung EU-Gerät beim Kauf eines Fernsehers eine ganze Menge Geld sparen können.

USB-Recording, PVR und Timeshift – mit unserer SmartTV4You-Servicefernbedienung Geld sparen und maximalen Komfort genießen


Nicht immer kann oder will man Sendungen im Fernsehen live genießen. In solchen Fällen ist USB Recording mit der sogenannte PVR- und Timeshift-Funktion gefragt. Dank PVR (Personal Video Recording) lassen sich Sendungen auf einem Speichermedium wie einer externen Festplatte via USB-Anschluss problemlos aufzeichnen. Timeshift steht für „zeitversetztes Fernsehen“. Was bedeutet das? Nehmen wir an, dass während einer Unterhaltungsshow ein wichtiger Telefonanruf eingeht. Die Sendung lässt sich dann über den Samsung TV an diesem Punkt „anhalten“, während das reguläre Programm im Hintergrund weiterläuft und gespeichert wird. Ist der Telefonanruf beendet, startet der Nutzer die Sendung ab der gesetzten Pause und verpasst so keine Sekunde der Show. Alles was Sie hierfür benötigen, ist ein Fernseher mit PVR Ready und ein geeignetes USB-Speichermedium. Aufgezeichnet werden können alle mit dem internen Receiver empfangenen Programme.

Die nachträgliche Freischaltung von USB-Recording mit PVR und Timeshift ist mit unserer SmartTV4You-Servicefernbedienung aktuell bei den folgenden Samsung SmartTV-Serien möglich:

Modelljahr 2019: RU Serien RU740er und 741er.

Modelljahr 2018: NU Serien NU740er/NU750er.

Modelljahr 2017: MU Serien MU61er, MU62er und MU640er sowie M-Serien M55er und M6399.

Modelljahr 2016: KU-Serien KU60er, KU61er, KU63er, KU640er, KU650er und KU651er sowie K-Serien K557er und K558er.

Nach der Freischaltung sind diese Fernseher dann PVR Ready. Die Anforderungen an geeigneten USB-Speichermedien  nennt Samsung in seinen FAQ. Wir empfehlen leise und für den Dauerbetrieb von TV-Aufzeichnungen optimierte USB3.0-Festplatten z.B. von Intenso oder Western Digital .

Werkseitig bereits freigeschaltet ist USB-Recording mit PVR und Timeshift bei den folgenden Modellen der Samsung SmartTV-Serien. Modelljahr 2019: Q..R-Serien (alle), RU-Serien RU744er, RU745er und RU747er sowie RU8er. Modelljahr 2018: Q..N-Serien (alle), NU-Serien NU744er, NU745er und NU747er sowie NU8er. Modelljahr 2017: Q-Serien (alle), MU-Serien MU644er, MU645er, MU65er, MU7er, MU8er und MU9er sowie M-Serien M56er und M637er. Modelljahr 2016: KS-Serien (alle), KU-Serien KU6459 und KU66er sowie K-Serien K56er. Hier genügt es, ein geeignetes USB-Speichermedium (geeignete Festplatten s.o.) an den TV anzuschließen, um USB-Recording nutzen zu können.

Nicht freigeschaltet werden kann USB-Recording mit PVR und Timeshift bei den 2019er-Serien RU71er und RU73er sowie den 2018er-Serien NU70er, NU71er und NU73er.

Viel Geld sparen durch EU-Geräte – dank SmartTV4You-Servicefernbedienung mit allen Funktionen und vollem Komfort


Ein Smart-TV von Samsung mit allen Schikanen hat seinen Preis. Doch mit einem kleinen Trick lassen sich leicht mehrere hundert Euro sparen. Die Lösung lautet: Ein Samsung EU-Modell kaufen. Allerdings hat die Sache einen kleinen Haken. Samsung stattet seine Smart TVs mit unterschiedlichen Software-Konfigurationen aus. Das bedeutet, bei Geräten für niederpreisige Märkte sind bestimmte für den deutschsprachigen Raum wichtige Funktionen nicht aktiviert. Damit will Samsung natürlich erreichen, dass die in hochpreisigen Märkten wie Deutschland, Österreich oder der Schweiz deutlich teurer angebotenen, baugleichen Geräte dort gekauft werden. Betroffen hiervon sind folgende Funktionen:

HbbTV® 2.0 – der Teletext-Nachfolger für interaktives Fernsehen und Mediatheken

 Unterstützung der Mediatheken von ARD/Das Erste, ZDF, RTL und Sat1/Pro7 und von Online-Videotheken

DVB-T2-HD inkl. Unterstützung des HVEC/H.265 Codec (ab J/JU/JS-Serien)

SatCR/Unicable

Unterstützung von Astra HD+ und freenet TV

Unterstützung von Sky-Optionskanälen

Zugriff auf den deutschen Samsung App-Store und dessen Apps

Nachdem ein günstiges Samsung EU-Fernsehe Modell erworben wurde, lassen sich diese Funktionen aber leicht mit unserer SmartTV4You-Servicefernbedienung nachträgliche freischalten. Dies ist bei allen Modellen der Samsung SmartTV-Serien Q/QN, NU/N, MU/M und KS/KU-Serien sowie den K-Serien ab K5500 möglich. Passende SmartTV4You-Servicefernbedienungen für die Samsung-TV-Serien D, E/ES, F, H/HU und J/JU/JS finden Sie ebenfalls in unserem Shop.

HbbTV® 2.0, Mediatheken, App-Stores und Co. – die komplette Medienlandschaft auch bei EU-Geräten durch unsere SmartTV4You-Servicefernbedienung


Internet und TV verschmelzen immer mehr miteinander und die Zuschauer wollen die Möglichkeiten nutzen, interaktiv am Angebot teilzunehmen. Alle bekannten TV-Hersteller integrieren daher HbbTV® in ihre Geräte. HbbTV® steht für „Hybrid Broadcasting Broadband TV“ und wird im allgemeinen Sprachgebrauch oft als moderne Variante des Teletextes angesehen. Doch das wird HbbTV® nicht gerecht, da es von der „Klötzchenschrift“ weit entfernt ist. Ähnlich wie in einem Browserfenster erhält der Nutzer Zusatzinformationen zur Sendung via Fotos, Videos und Grafiken. Er nimmt interaktiv an Quizshows teil oder geht gemütlich von der Couch aus auf Shopping-Tour. Auch ist HbbTV® 2.0 die technische Grundlage für fast alle Mediatheken und Online-Videotheken und damit Voraussetzung für deren Nutzung. Bei den EU-Modellen für die meisten preisgünstigen Märkte ist HbbTV® 2.0 von Samsung aber nicht freigeschaltet. Auch ist der Zugriff auf den deutschen (bzw. österreichischen oder schweizerischen) Samsung App-Store und die dort angebotenen Apps bei EU-Geräten werkseitig nicht möglich.

HbbTV® 2.0, Mediatheken und deutscher App Store lassen sich mit unserer SmartTV4You-Servicefernbedienung  auch bei EU-Geräten nachträgliche freischalten. Dies ist bei allen Modellen der Samsung SmartTV-Serien Q/Q..N/Q..R, RU, NU, MU/M und KS/KU sowie den K-Serien ab K5500 möglich. Passende SmartTV4You-Servicefernbedienungen für die Samsung-TV-Serien D, E/ES, F, H/HU und J/JU/JS finden Sie ebenfalls in unserem Shop.

DVB-T2 HD – das deutsche Überallfernsehen in HD auch bei EU-Geräten dank unserer SmartTV4You-Servicefernbedienung

Das bislang über Antenne gesendete digitale DVB-T Signal hat durch DVB-T2 HD  eine deutliche Aufwertung erfahren. Die Bilder kommen nicht nur gestochen scharf ins Haus, der Empfang über DVB-T2 HD ist im Vergleich zum Kabelfernsehen auch deutlich günstiger. Um die zur Verfügung stehenden terrestrischen Frequenzen optimal zu nutzen wird in Deutschland allerdings ein neues, deutlich leistungsfähigeres Codierungsverfahren (HEVC) verwendet als bei im Ausland genutzten DVB-T2 (ohne den Zusatz HD). HEVC und damit DVB-T2 HD wird von allen TV-Herstellern erst ab dem Modelljahr 2015 unterstützt. Für Samsung TVs bedeutet dies, dass DVB-T2 HD technisch erst ab TVs der Modelljahre 2015 (Serien J, JU und JS – alle Modelle ab J5550 aufwärts, mit Ausnahme des J6150) und Modelljahr 2016 (Serien K, KU und KS – alle Modelle ab K5570/K5579 aufwärts) unterstützt wird.

Werkseitig freigeschaltet ist DVB-T2-HD nur bei Samsung-Geräten für den deutschen Markt. Bei EU-Geräten der genannten Serien und Modellreihen von Samsung kann DVB-T2 HD nachträglich dank unserer SmartTV4You-Servicefernbedienung auf dem Receiver freigeschaltet werden.

Für den Empfang von DVB-T2 HD mit älteren TVs einschließlich der 2014er Samsung Serien H und HU ist hingegen ein externer Receiver z.B. von Samsung oder TechniSat  erforderlich.